Skip to main content

Für den Winter gibt es einen Hundemantel.

Die richtige Fellpflege des Hundes

10.12.2018

Manche Hunde, wie die Spitze zum Beispiel, sehen in Sachen Fellpflege, für die man teils einen guten Tierhaarschneider benötigt, anspruchsvoller aus, als sie sind. Also immer bei der Auswahl nachfragen und im Zweifel zeigen lassen. Kurzhaarige Hunde und rauhaarige Hunde sind ausnehmend einfach zu pflegen: Bürsten oder Striegeln reicht. Bei glatthaarigen Hunden reicht eine Gummi-Noppenbürste oder ein gut ausgewrungenes Fensterleder. Alle Hunde dieser Art sind ausgesprochen pflegeleicht. Rauhaarige Hunde, wie zum Beispiel die Terrier und unsere deutschen Schnauzer, müssen regelmäßig getrimmt werden, wenn das Fell nicht zu üppig auswachsen soll, zum Beispiel mit einem Tierhaarschneider. Einen Tierhaarschneider kann man für die Fellpflege gut gebrauchen. Das Trimmen kann man in speziellen Hundesalons machen lassen oder selbst bei einem der Pflege- und Trimmkurse lernen, die die einschlägigen Vereine anbieten. Langhaarige Hunde haben unterschiedlichen Pflegebedarf, je nach Haarart. Dementsprechend variiert auch der Tierhaarschneider. Ein Tierhaarschneider ist nicht ein Tierhaarschneider. Es gibt Unterschiede in Leistung und Größe.

Diejenigen Hunde mit schlichtem, derbem Langhaar wie zum Beispiel Collie, Hovawart, Golden Retriever und auch die deutschen Spitze, stellen keine großen Ansprüche. Bei den Hunden mit schlichtem Langhaar, ohne oder mit wenig Unterwolle, neigt das Fell außer an einigen Stellen nicht zum Verfilzen. Auf diese Stellen sollte man dann aber achten: Das sind die feinen Haare um den Ohransatz, an den Achselhöhlen und die langen Haare an den Vorderläufen. Außerhalb der Zeiten des Fellwechsels genügt wöchentliches Bürsten und bei den langhaarigen die Kontrolle der kritischen Stellen. Langhaarige mit feiner Haarsruktur, wie zum Beispiel Setter oder Spaniel, brauchen mehr pflegende Zuwendung. Und Hunde mit seidigem Fell, wie die Afghanen.

Der FURminator für kurzhaarige große Hunde


Ähnliche Beiträge

Neue Hundeartikel sind eingetroffen

Zu den Neuheiten